Schladming und Großarltal, 02 Juni 2020

Am 02. Juni 2020 fuhren wir über den Sölkpass nach St. Nikolai. Dort wanderten wir durch das Hohenseebachtal Richtung Dürrmooserwasserfälle. Von dort ging es etwas steiler zum Hohensee, unserem Ziel auf 1543m.

Nach der Übernachtung in Schladming gings am nächsten Tag mit dem Auto zur Ursprungalm. An der Ursprungalm vorbei wanderten wir zum Giglachsee. Nach einer kleinen Pause versuchten wir den Weg zur Scharte, kehrten aber auf Grund der Schneemassen wieder um. Nach der gescheiterten Wanderung genehmigten wir uns ein üppiges Mittagsmenü auf der Ursprungalm. Eine ausgezeichnete Leberknödlsuppe und exzelente Käsespätzle brachten meinen Gürtel an seine Grenzen. Mit vollen Bäuchen fuhren wir anschließend über Obertauern ins Großarltal.

In Großarl genehmigten wir ohne Hunger trotzdem noch ein üppiges Abendmahl. Nach einer Meinungsverschiedenheit über einen deplazierten Feuerlöscher endete der Tag.

Nach dem Frühstück fuhren wir nach Hüttschlag und wanderten zur Dragsteinalm auf 1778m. Dort erfrischten wir uns und kehrten schließlich wieder um. Nach dem kleinen Spaziergang fuhren wir über die Turrach wieder nach Hause.

Nächste Beitrag

Vorige Beitrag

Schreib doch ein Kommentar

*

© 2020 Ing. Roman Huber